Auf den Gipfeln der Welt (18/20): Kamerun – Kamerunberg

Freitag, 23. Juli 2010

19.30 – 20.15 Arte
Dokumentationsreihe, Frankreich 2009
Regie: Jean-Christophe Klotz

Obwohl ein großer Teil Kameruns aus Hochplateaus und Bergen besteht, ist das afrikanische Land eher für seine Strände als für seine Berge bekannt. Dabei ist der Kamerunberg die höchste Erhebung Westafrikas.

Ein Großteil des westafrikanischen Küstenstaats Kamerun besteht aus Hochplateaus und Bergen, die während der geologischen Verschiebungen im Tertiär entstanden sind. Bild: ARTE F / © System TV

Ein Großteil des westafrikanischen Küstenstaats Kamerun besteht aus Hochplateaus und Bergen, die während der geologischen Verschiebungen im Tertiär entstanden sind. Bild: ARTE F / © System TV

Der westafrikanische Küstenstaat Kamerun ist eher für seine Strände als für seine Berge bekannt, obwohl ein Großteil des Landes aus Hochplateaus und Bergen besteht, die während der geologischen Verschiebungen im Tertiär entstanden. Im Hauptmassiv gibt es mehrere Vulkane. Der wichtigste ist der Kamerunberg, der mit seiner Höhe von knapp über 4.000 Metern gleichzeitig auch die höchste Erhebung Westafrikas ist.

In Kamerun gibt es nur wenige asphaltierte Straßen. So sind diejenigen, die ausgetretene Pfade verlassen wollen, hier am richtigen Ort. Die Kameruner wissen, wie schön die Natur ihres Landes ist, und haben sich zum Ziel gesetzt, sie zu bewahren. Das bedeutet, dass „nachhaltige Entwicklung“ hier nicht nur eine hohle Phrase ist, sondern eine Realität, die von den Bergbewohnern planvoll in die Tat umgesetzt wird.


West Africa (Lonely Planet)

Geschichten aus Kamerun: Kamerun, Afrika in Miniatur

Kamerun: Eine Reise durch die Deutschen Kolonien

Ganz nah die Ferne rückt: Begegnungen mit Kulturen Kameruns

Bergregionen, die zu den höchsten der Welt gehören, und die Menschen, die hier ihren beschwerlichen Alltag bewältigen, stehen im Zentrum der 20-teiligen Dokumentationsreihe. Ausschlaggebend für die Auswahl der porträtierten Gebirgszüge waren ihre natürlichen oder kulturellen Besonderheiten, ihre spezielle Flora und Fauna und die Traditionen, die hier – fernab der rastlosen westlichen Zivilisation – gelebt werden.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (1 votes, Ø: 5,00 von 5)

Loading...


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!
Tags:
Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.