Die letzte Löwin

Samstag, 12. November 2011

20.15 – 21.00 Phoenix
Ein Film von Bronwyn Watkins

Löwendame Lady Liuwa: Sie ist das einzige überlebende Tier eines einst großen Löwenrudels. Alle anderen Löwen sind vor einigen Jahren bei einem sinnlosen Massaker von Wilderern erschossen worden. Bild: PHOENIX/SWR/Aquavision TV Productions

Mehrere Jahre beobachtet und filmt der deutschstämmige Wildlife-Filmer Herbert Brauer die einsame Löwendame Lady Liuwa. Sie ist das einzige überlebende Tier eines einst großen Löwenrudels. Alle anderen Löwen sind vor einigen Jahren bei einem sinnlosen Massaker von Wilderen erschossen worden. Seitdem kämpft die Löwin täglich in Sambias Naturschutzgebiet Liuwa Plain ums Überleben. Da sie nicht im Rudel jagen und somit ihre Beute nicht umzingeln kann, bedeutet die Nahrungsbeschaffung äußerste Anstrengung, die oft nicht mal von Erfolg gekrönt ist.

Aber Lady Liuwa gibt nicht auf. Sie hat sich neue Methoden des Jagens angeeignet. Große Büffel oder dergleichen gehören kaum noch zu ihrer Beute. Sie jagt hauptsächlich kleinere Tiere wie Babywarzenschweine oder Springböcke. Am meisten aber hat die Löwin, die Herbert Brauer „Lady Liuwa“ nennt, mit der Einsamkeit zu kämpfen. Aufgrund ihres isolierten Daseins baut sie eine besondere Beziehung zu Filmemacher Herbert Brauer auf und folgt ihm überallhin. Für Brauer selbst ist das eine neue und bewegende Erfahrung. Noch nie in all den Jahren ist er so nahe an einen Löwen herangekommen. Tagsüber hält sich Lady Liuwa gerne in der Nähe seines Jeeps auf und in der Nacht wacht sie häufig vor seinem Zelt. Die Löwin hat sich buchstäblich verliebt und Brauer als Vertrauensperson ausgewählt.

Berührt vom Schicksal der einsamen Löwin nimmt sich Herbert Brauer, gemeinsam mit dem Leiter des Nationalparks, ein ambitioniertes und nicht ganz ungefährliches Projekt vor. In einem der angrenzenden Gebiete soll ein artgerechter Partner für die Löwin gefunden und nach Liuwa Plain übersiedelt werden.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (5 votes, Ø: 4,40 von 5)

Loading...


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.