Sklavenarbeit für unseren Fortschritt

Donnerstag, 18. Dezember 2014 | 15:00 – 15:45 Einsfestival

Ein Film von Tilman Achtnich

Ob Waschmaschine oder Handy, ob Windrad oder Auto – für unsere Wohlstandprodukte brauchen wir seltene Rohstoffe wie Zinn, Wolfram, Tantal oder auch Gold. Und weil die Nachfrage boomt, strömen in Asien, Afrika und Südamerika Millionen Menschen in den Bergbau und graben die Rohstoffe für die Hightech-Produkte aus der Erde.

Wie zu biblischen Zeiten wird im Ostkongo nach Tantal, Zinn und Gold gegraben. Oft illegal und unter unsäglichen Bedingungen. Metalle, die in unseren Laptops, Waschmaschinen und Autos landen. Bild: PHOENIX/SWR/Tilmann Achtnich

Wie zu biblischen Zeiten wird im Ostkongo nach Tantal, Zinn und Gold gegraben. Oft illegal und unter unsäglichen Bedingungen. Metalle, die in unseren Laptops, Waschmaschinen und Autos landen. Bild: PHOENIX/SWR/Tilmann Achtnich

Oft illegal, unkontrolliert, unter unsäglichen Bedingungen. Die Dokumentation macht sich auf die Suche nach der Herkunft seltener Rohstoffe in den Minen Afrikas und Südamerikas, erzählt die Geschichten der Minenarbeiter.

Clement im Kongo holt mit bloßen Händen Gold aus dem Berg. Militär, Polizei und Behörden kassieren ihn ab. Und dann wird das Gold noch aus dem ehemaligen Kriegsgebiet Ostkongo geschmuggelt. Clements Familie ist hoffnungslos verschuldet, obwohl Clement oft Tag und Nacht schuftet.

Christina in Bolivien gräbt nach Wolfram. Das Metall ist extrem hart, zwölf Stunden täglich Steine zertrümmern, bei Kälte und Nässe auf 4300 Metern Höhe. Sie hat keine Wahl. Sie muss sich und die Kinder durchbringen. Ihr Mann ist tot. Krankheit und Unfälle in der Wolframmine gehören zum Alltag.

Wir sind die Nutznießer. Billige Rohstoffe gleich billige Computer oder Handys. Doch wollen wir als Verbraucher diese Bedingungen akzeptieren? Und was macht die Industrie? Weiß sie, woher ihre Rohstoffe kommen? Hat sie überhaupt ein Interesse an „sauberen“ Rohstoffen für unseren Wohlstand?
(Senderinfo)

Bild: PHOENIX/SWR/Tilmann Achtnich

Link zur Sendung

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.