Ihre erste Afrika-Story

Freitag, 04. Dezember

21.00-21.35 Arte
Grands Reporters – Fernsehfilm, Frankreich/Tschad 2007

041209Claire ist seit zehn Jahren politische Journalistin in Frankreich. Sie träumt von „richtigem Journalismus“, großen Reportagen und direkten Einsätzen vor Ort. Gerade 30 geworden stürzt sie sich in das Abenteuer der Auslandsberichterstatter. Anschließend an den Bildbeitrag über die Visite des französischen Präsidenten Sarkozy, will sie eine große Story aus dem Tschad nach Hause bringen.

Zusammen mit ihrem lokalen Führer und Übersetzer Bime sucht Claire nach einem geeigneten Kind als Beispiel für die Tausenden Kriegswaisen, mit dem sie sich auf die Suche nach dessen Eltern begeben kann. An einer Wassersammelstelle guckt sie sich den kleinen Didi aus, der als Wasserträger für einen Bauern schuften muss. Mit dem Einverständnis des Bauern nimmt Claire den Jungen mit auf die beinahe aussichtslose Suche. Nach und nach fahren sie sämtliche Flüchtlingslager der Region ab, um eine Spur zu Didis Familie zu finden.

Auf ihrem Weg treffen sie mehrmals auf den Franzosen Pierre, der angeblich Entwicklungshelfer ist. Tatsächlich aber ist Pierre sehr erfahren in seinem Beruf als Reporter, den er seit vielen Jahren ausübt. Seine Arbeit ist international bekannt und geschätzt. Der Afrikaspezialist ist vor allem eins: Journalist aus Berufung. Als die Wege von Claire und Pierre sich kreuzen, treffen zwei unterschiedliche Sichtweisen von der Welt und dem Beruf Journalismus aufeinander. Claire will direkt im Geschehen sein, die Emotionen einfangen und selber Einfluss auf den Verlauf der Einzelschicksale nehmen. Pierre hingegen zieht es vor, die Geschehnisse als Beobachter zu analysieren. Er drückt seine Skepsis Claire gegenüber offen aus und wirft ihr vor, nur ihr eigenes Gewissen beruhigen zu wollen anstatt sich ernsthaft für das Schicksal des Jungen und auch des Landes zu interessieren.

Auf ihrem Weg quer durch den Tschad interviewen sie Kindersoldaten, die wieder in ihre Familien eingegliedert werden sollen. Sie erleben, wie Ärzte unter miserablen Bedingungen verzweifelt versuchen, unterernährte Kinder am Leben zu erhalten. Im Laufe der gemeinsam durchlebten Ereignisse nähern sich Claire und Pierre trotz ihrer gegensätzlichen Positionen aneinander an. Letzten Endes passiert das nicht mehr Erhoffte: Sie treffen tatsächlich jemanden, der Didis Vater kennt und weiß, wo er wohnt. Doch gerade jetzt sieht sich Claire vor eine schwierige Entscheidung gestellt.

Ihre erste Afrika-Story


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.