Youtuberinnen in der Wildnis

Kelly MissesVlog und Jodie Calussi unterstützen WWF-Kampagne für Naturschutz in Tansania

8. September 2016

wwf_logoBerlin – Das Wildreservat Selous in Tansania gehört zum Weltnaturerbe der Unesco und ist doch akut bedroht: Wie der WWF berichtet wurden allein in den letzten vier Jahren zwei Drittel aller Elefanten von Wilderern getötet. Außerdem suchen Industriekonzerne im Selous nach Uran, Öl und Gas. Sobald es sich für sie wirtschaftlich lohnt, werden sie Ölfelder und Minen mitten im Schutzgebiet errichten.

Um auf diese Gefahren aufmerksam zu machen, unterstützen die bekannten Youtuberinnen Kelly MissesVlog und Jodie Calussi die Kampagne #SaveSelous des WWF. Bis zum 17. September begleiten die beiden ein Team des WWF vor Ort und machen sich ein eigenes Bild von der Schönheit der afrikanischen Wildnis, aber auch von den bedrohlichen Entwicklungen, die das ökologische Gleichgewicht gefährden. Ziel des Projektes ist es auch, gerade bei Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein für aktiven Umwelt- und Artenschutz zu fördern.

Der Schutz von Natur und Tieren sind Kelly und Jodie eine Herzensangelegenheit: „Wir freuen uns mega auf die Reise und wollen so viele Leute wie möglich auf die Gefahren aufmerksam machen. Der Selous darf nicht sterben“, so die beiden Youtube-Stars. Auf ihren Kanälen zeigen sie, was sie auf ihrer Fahrt durch den Selous erleben. Der WWF Deutschland dokumentiert die Reise ebenfalls auf seinem eigenen Kanal.


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.