Kolumbien – Von den Anden zur Karibik

Sonntag, 02. September 2012

16.40 – 17.00 Phoenix
Film von Karl-Heinz Walter

Straße in Medellin. Bild: SR/André Prass

Eine Rundreise, deren Kurs nicht nur nach touristischen Aspekten ausgewählt wurde, sondern vielmehr eine Reise zu den Menschen der verschiedenen Regionen mit kleinen Einblicken in ihr Leben und das Gefühl für das Land, das dabei ist, die Wirren der jüngsten Vergangenheit abzuschütteln. (Bild: SR/André Prass)

Caldas, Quindio und Risarda, die drei kolumbianischen Departements bilden das „Kaffeedreieck“ in der Andenregion westlich der Hauptstadt Bogota. Hier wächst nicht nur der Kaffee, sondern eine üppig grüne Natur in den unterschiedlichen Klimazonen zwischen 900 und mehr als 3.000 Metern Höhe.

Medellin ist die Stadt des ewigen Frühlings. Die zweitwichtigste Stadt des Landes kämpft erfolgreich mit modernen Bibliotheken, Parkanlagen, Verkehrsinfrastruktur und kulturellen Angeboten, um sich von dem schlechten Ruf, der ihr seit den 80er Jahren bis zum Anfang dieses Jahrtausends anlastet, zu befreien.

Cartagena de Indias schließlich gehört zu den schönsten Städten Amerikas mit einer nahezu komplett erhaltenen Altstadt aus der spanischen Kolonialzeit. Sie ist seit 1984 UNESCO-Weltkulturerbe.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (1 votes, Ø: 5,00 von 5)

Loading...


Ein Kommentar
  1. schrieb am 25. November 2010 um 11:06 Uhr: | Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.