Homs – Eine Stadt im Krieg

Dienstag, 12. März 2013

22.00 – 22.40 Arte
Dokumentation, Erstausstrahlung, Syrien 2013, ARTE F.

Vor genau zwei Jahren erreichte die Arabische Rebellion Syrien. Die ersten Demonstrationen gegen das diktatorische Regime von Baschar al-Assad fanden in der drittgrößten Stadt Homs statt. Vor allem junge Menschen gingen auf die Straße und protestierten für Freiheit und Demokratie. Der Film, der zunächst mit Handy-Kameras, später mit professionellem Material gedreht wurde, begleitet eine Gruppe von Aktivisten hautnah bei ihrem bewaffneten Widerstand.

Einer der Anführer der ersten Stunde war ein junger Fußballspieler, der 19-jährige Torwart der Jungendnationalmannschaft Syriens, Abdul Baset Al-Sarout, kurz Baset genannt. Er und seine Freunde organisierten jeden Tag an verschiedenen Stellen der Stadt Demonstrationen, zu denen immer mehr Menschen strömten.

Baset ist ein charismatischer junger Mann, der vor allem mit seinen revolutionären Songs die Menschen begeisterte. Der Widerstand wuchs schnell und das Regime schlug mit aller Härte zurück. In Homs begann der Syrische Bürgerkrieg. Als die ersten Demonstranten durch die Kugeln der syrischen Armee den Tod fanden, entschlossen sich die Aktivisten um Baset, den pazifistischen Widerstand aufzugeben und sich zu bewaffnen. Dabei haben sie ihre Unschuld als friedliche Demonstranten verloren.

Seit Herbst 2011 kämpfen sie gegen Assads Truppen, die die einst schöne Metropole inzwischen in ein Trümmerfeld verwandelt haben. Die Aktionen Basets und seiner Freunde wurden von Beginn an mit der Kamera begleitet, zunächst mit kleinen Handycams, später immer professioneller. Unter den Filmemachern war auch der junge Regisseur des Films „Homs – Eine Stadt im Krieg“, dessen Name aus Sicherheitsgründen nicht genannt werden kann.

Baset und seine Freunde und Mitkämpfer sind trotz vieler Rückschläge immer noch in der Stadt und versuchen weiter, gemeinsam mit anderen Aufständischen und der Freien Syrischen Armee das Land endlich von der mörderischen Diktatur zu befreien.

Zusatzinfo: Der Film ist ein Pilot für einen großen Dokumentarfilm, der zu einem späteren Zeitpunkt auf ARTE zu sehen sein wird.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.