Im Dschungel der Raubkatzen

Montag, 09. Mai 2010

20.15 – 21.00 Das Erste
Erlebnis Erde: Expedition Himalaja (2)
Film von Henry Mix, Sharmila Choudhury, Christina Karliczek und Susanna Handslip

George McGavin und ein Elefant erfrischen sich bei glühender Hitze im Fluss beim Basecamp im Süden Bhutans. Bild: NDR/Mark Roberts/BBC

Die Suche nach Tigern im Königreich von Bhutan geht weiter. Diesmal kommen modernste Kameras zum Einsatz, darunter neueste Nachtsichtgeräte, Infrarot- und Wärmebildkameras.

Tiger – verehrt, gefürchtet und gnadenlos gejagt. In nur 20 Jahren könnten sie für immer von unserem Planeten verschwunden sein. Doch Großkatzenexperte und Artenschützer Alan Rabinowitz ist davon überzeugt, dass es Hoffnung gibt. An den Südhängen des Himalajas könnten Tiger eine Chance haben auch in Zukunft zu überleben. Eine internationale Expedition des NDR und der BBC aus Wissenschaftlern und Tierfilmern, darunter der Deutsche Henry Mix, macht sich auf den Weg in das lang verschlossene Königreich von Bhutan. Die Regenwälder an der Grenze zu Indien zählen zu den artenreichsten der Erde. Das Team hat in der ersten Folge mit Hilfe von versteckten Kameras erste Filmaufnahmen von Tigern im Gebiet machen können.

Nun weitet es die Suche aus. Modernste Kameras kommen zum Einsatz, darunter neueste Nachtsichtgeräte, Infrarot- und Wärmebildkameras. Mit Hilfe dieser Technik wird die Nacht zum Tag und das Team kann auch in kompletter Finsternis im Dschungel der Raubkatzen auf die Suche gehen.

Tierfilmer Henry Mix und die englische Kamerafrau Justine Evans versuchen von einer Baumplattform ihr Glück. Aus 30 Meter Höhe haben sie freien Blick über eine Ebene. Werden sie dort endlich selber Tiger vor die Kamera bekommen?
Fährtenleser Steve Backshell will ein Flusstal erkunden. Die Berghänge sind allerdings so steil, dass er nur mit Hilfe von Kajaks vorankommen kann. Ein gefährliches Unterfangen, da der Fluss nach der Schneeschmelze wild und unberechenbar ist. Wird sich die abenteuerliche Wildwassertour am Ende lohnen und Steve Tigerspuren finden?

Wie die Teile eines Puzzles tragen die Mitglieder der Expedition Informationen zusammen, die dazu beitragen könnten eine Tiger-Schutzzone zwischen Nepal und China einzurichten. Bhutan wäre innerhalb dieses Korridors das Herzstück. Nur wenn das gelingt, haben die charismatischen Großkatzen eine Zukunft.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.