Indonesien – Unberührtes Archipel

Freitag, 25. Dezember 2009

18.30-19.00 Arte
Die neuen Paradiese: Indonesien – Unberührtes Archipel

West-Papua liegt im indonesischen Teil Neuguineas. Auf dieser zweitgrößten Insel der Welt wurden noch in den 60er Jahren Ethnien entdeckt, die zu den letzten Naturvölkern der Erde zählen.

Fernab der Welt gründeten Naturliebhaber auf West-Papua, dem indonesischen Teil Neuguineas, das erste "Eco-Resort", ein Projekt im Einklang mit der Natur. Bildrechte: ARTE / © What's Up Films

Vor der Kulisse eines ursprünglichen tropischen Regenwaldes zeigt die Dokumentation die außergewöhnliche Begegnung mit diesen Stämmen. Die Region Asmat ist mit Sümpfen, Mangroven und undurchdringlichen Urwaldgebieten ein einzigartiges, jedoch schwer zugängliches Reiseziel.

Der Archipel Raja Ampat besteht aus vier dicht bewaldeten Hauptinseln und unzähligen kleineren Inseln, die felsig aus dem Wasser ragen. Die Landschaften von Raja Ampat bieten in riesigen Urwäldern Orchideen, Beuteltieren und Paradiesvögeln einen idealen Lebensraum. Schroffe hohe Felsen reichen bis in die Tiefen des Ozeans und bilden Unterwassergärten, in denen unzählige Steinkorallen- und Gorgonienarten beheimatet sind.

Auf einer der Inseln gründeten Naturliebhaber vor nicht allzu langer Zeit das erste „Eco-Resort“. Mit viel Leidenschaft und Engagement realisieren sie ihr Projekt in einer der abgeschiedensten Regionen der Welt.


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.