Kaschmir – die kostbarste Wolle der Welt

Samstag, 31. Oktober 2015 | 12:45 – 13:30 Uhr

Ein Film von Claudia Deja und Gabi Haas.

Kaschmir, einst Luxusgut, ist heute eine Massenware. Die feine, weiche Wolle ist mehr als ein edles Garn zur Fertigung hochwertiger Kleidungsstücke. Sie ist das Produkt aufwändiger Technik und mühsamer Handarbeit. Vor allem ist Kaschmir ein kostbarer Rohstoff, der nicht unbegrenzt verfügbar ist. Der Film dokumentiert den langen Weg zur Herstellung von Kaschmirwolle, stellt die Ziegenhirten und ihre Familien vor und zeigt auch die Schattenseiten des Kaschmirbooms.

Die Wolle der Kaschmirziegen zählt zu den begehrtesten Naturfasern überhaupt. Bild: NDR/Co Media

Die Wolle der Kaschmirziegen zählt zu den begehrtesten Naturfasern überhaupt.
Bild: NDR/Co Media

 

Der Film zeigt die Ziegenhirten und ihre Familien, die in der eindrucksvollen Steppenlandschaft der touristisch kaum erschlossenen Inneren Mongolei leben, begegnet den Managern und dem Heer der Arbeiterinnen in den Kaschmirfabriken in der nordchinesischen Stadt Yinchuan und in Shanghai. Dort wird das rohe verschmutzte Ziegenhaar in einen schneeweißen und watteartigen Flausch verwandelt, anschließend gefärbt und in einem aufwändigen Prozess zu feinen Garnen versponnen. Auch die begehrten Strickwaren werden nach den Schnittvorgaben europäischer Designer zum größten Teil in chinesischen Strickereien hergestellt.

Der Film dokumentiert auch die Schattenseiten des Kaschmirbooms. Weltweit werden pro Jahr rund 20.000 Tonnen Kaschmirwolle produziert, fast 80 Prozent davon in der Inneren Mongolei. Die Folge ist eine zunehmende Versteppung des Graslands. Schuld daran sind vor allem die Kaschmirziegen, die das Gras gleich mit der ganzen Wurzel ausrupfen. Um die schlimmsten Umweltschäden, die die Ziegen verursachen, einzudämmen, hat die Regierung jetzt für bestimmte Gebiete ein Weideverbot erlassen. Die neuen Gesetze zwingen viele Kaschmirzüchter, ihre Höfe aufzugeben und ihre Heimat zu verlassen.

Eine vollkommen andere Welt ist die Düsseldorfer Modemesse, auf der die europäischen Top-Designer ihre luxuriösen Kaschmirkollektionen präsentieren. Die Modemacherin Iris von Arnim gewährt einen Einblick in ihre exklusiven Kreationen und erklärt Schnitttechniken, Qualitätskriterien und Trends auf dem Kaschmirsektor.

Doch Kaschmir ist inzwischen auch ein Massenprodukt. In den Kaufhäusern werden Pullover zu Schnäppchenpreisen angeboten, die nicht immer aus 100 Prozent aus Kaschmir bestehen. Rund ein Drittel der Kaschmirprodukte wird falsch deklariert und teilweise mit Yak- oder Schafwolle gestreckt. Ein Ergebnis der ständig steigenden Nachfrage nach dem feinen und superweichen Kaschmir, der kostbarsten Wolle der Welt.

Bild: NDR/Co Media

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.