Zuhause wartet der Tod

Donnerstag, 28. Juli 2011

22.15 – 23.00 Phoenix
Die Geschichte einer lebensgefährlichen Flucht. Ein Film von Alexandre Dereims, Hark Jun Lee und In Taek Jung.

Pastor Chun Ki Won hilft Nordkoreanern bei der Flucht. Bild: PHOENIX/WDR

Eun Hee würde alles tun, um zu fliehen. Einmal hat sie es bereits versucht. Bei diesem Fluchtversuch ist sie aber festgenommen und zurückgeschickt worden. Danach wurde sie gefoltert.

Der Film begleitet Eun Hee und andere Nordkoreaner auf ihrer verzweifelten zweiten Flucht nach Südkorea. Die gefährliche Reise führt 10.000 Kilometer lang durch China und Laos. Erst in Thailand sind sie in Sicherheit und können von dort nach Südkorea fliegen.

Um den Höllentrip zu überleben, müssen Eun Hee und ihre Mitreisenden ungeheure Strapazen auf sich nehmen: Sie müssen Schleppern entkommen, die sie zur Prostitution zwingen wollen; sie müssen einen der wildesten Dschungel Asiens durchqueren, sie haben kaum zu essen und laufen ständig Gefahr, chinesischen Polizisten oder Grenzsoldaten in die Hände zu fallen.

Über ein Jahr lang hat das Team das koreanische Flüchtlings-Netzwerk immer wieder begleitet und eine beeindruckende Dokumentation über Flüchtlinge aus Nordkorea produziert.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.