Gefunden: Nachhaltige Geschenkideen

Update: 18.12.2012

Alle Jahre wieder die quälende Suche nach dem passenden Geschenk für die Liebsten. drittewelt.de hat – auch dieses Jahr – ein wenig gesurft und einige sinnvolle und nachhaltige Geschenkideen für Kurzentschlossene gefunden:

Plan-Deutschland
Sinnvoll Schenken” so lautet das Motto des Plan-Geschenke-Shops nicht nur an Weihnachten. Ein Fahrrad, einen Wasserbüffel oder ein Moskitonetz kann man auch zu Geburtstagen und Hochzeiten verschenken.

 

Oxfam Unverpackt
“Tierisch gute Geschenke” bietet der Unverpackt GeschenkShop von Oxfam Deutschland. Neben der bekannten Ziege, gibt es hier auch Schafe und Esel im Angebot.

 

World Vision
“Das Gute Geschenk!” ist nicht das einzige im Angebot von World Vision. Auch hier gilt das bekannte Prinzip Geschenk wählen, Urkunde personalisieren und so Bedürftigen vor Ort helfen.

 

Christof Feichtinger – Café de Guatemala
Direkt gehandelt aus nachhaltig biologischer Anbau. Anhand des sog. Single Origin Codes auf der Packung ist kann der Verbraucher zurückverfolgen, aus welcher Ernte, aus welcher Region und von welcher Kleinbauern-Kooperative sein Kaffe stammt. Daneben schmeckt er auch noch herrvoragend, wie man den vielen positiven Benutzerwertungen entnehmen kann.

 


Fair einkaufen – aber wie?: Der Ratgeber für Fairen Handel, für Mode, Geld, Reisen und Genuss
Der Ratgeber für alle, die den Teufelskreis aus Dumpinglöhnen, Tiefstpreisen und Schnäppchen-Mentalität durchbrechen wollen und ein exzellenter Wegweiser für einen fairen und bewussten Konsum.

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Tobias sagt:

    Ich bin neulich auf Photocircle gestoßen und deren Bilder für ein super Weihnachtsgeschäft. Die Idee finde ich auch klasse. Daher an dieser Stelle ein bisschen Schleichwerbung. Mit jedem Druck oder Kauf eines Fotos…und die haben wirklich super Bilder…unterstützt man ein soziales Projekt in der Region, in der das Foto gemacht wurde. Man bekommt so ein tolles Produkt und tut was Gutes. Eine super Geschenkidee somit:
    http://www.photocircle.net/de/gifts

  2. Oliver Storz sagt:

    Wirklich nachhaltige Geschenke kenne ich nur zwei Kategorien in Deutschland:
    1) Die Oxfam-Unverpackt-Geschenke. Oxfam ist eine weltweit aktiv Entwicklungshilfeorganisation. Oxfam-unverpackt sind so sinnvolle Geschenke wie Saatgut, ein Ziege, Schaf oder Esel für eine Familie in Entwicklungsländern. Oder Einjahr-Schulgebühr für ein Mädchen für nur 24 Euro !. Man erhält hierüber eine Urkunde plus Karte mit Magneten zum übergeben, siehe
    http://www.oxfamunverpackt.de/
    Als Bonus obendrauf kann man das Spenden-Geschenk auch noch von der Steuer absetzen.

    2) Ganz anders sind der „GeschenkBaum“ und der „BaumSparVertrag“. Hierbei unterstützt man die Aufforstung der Regenwälder, schafft neue artenreiche Mischwälder und bindet das Treibhausgas CO2. Auf früheren Regenwaldflächen, die jetzt Brach- oder Weideflächen sind, werden Mischwälder wieder aufgeforstet und FSC-zertifiziert bewirtschaftet. Hieran kann man sich baumweise als Investment beteiligen und das verschenken. Der Beschenkte erhält für den 60 Euro teuren Geschenkbaum ca. 4,5 % Rendite, für den 360 Euro teuren BaumSparVertrag circa sieben Prozent Rendite. Die Geschenkurkunden kann man in einer schönen Edelholz-Schatulle verschenken, siehe
    http://www.GeschenkBaum.de oder http://www.BaumSparVertrag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.