Verschlagwortet: Naturvölker

Dayakfrauen warten auf die Rückkehr ihrer Männer. Bildrechte: HR / © HR/Astrid Dermutz 0

Im Wald der Kopfjäger

Freitag, 07. Juni 2013 23.00 – 23.45 BR alpha Die neue Welt der Dayak. Doku, HR 2007, Regie: Astrid Dermutz Die Dokumentation beschreibt das Leben der Dayak, der Ureinwohner der indonesischen Insel Borneo. Mehr...

Wayuufrauen beim Wasser holen in der Wüste bei Maicau. Bild: SWR/Peter Sonnenberg. 0

Kolumbiens Karibik-Küste

Samstag, 25. August 2012 16.00 – 16.30 Das Erste Von der Wüste ins ewige Eis. Ein Film von Peter Sonnenberg aus der Reihe Weltreisen. Die „Weltreisen“ führen in den Norden Kolumbiens, wo die trockene...

Nachdem Baumfäller alle wertvollen Harthölzer abgeholzt haben, folgt die Brandrodung. Riesige Gebiete liegen brach - auf dem nährstoffarmen Boden wächst über Jahre hinweg so gut wie nichts. Bild: NDR / © NDR/Light&Shadow 0

Mythos Amazonas (3/3)

Mittwoch, 08. August 2012 18.25 – 19.10 Arte Alarm im Regenwald. Der Kampf um die Rettung des Regenwaldes steht im Mittelpunkt des letzten Teils der Dokumentation. (Bild: NDR / © NDR/Light&Shadow)

Die Insel Ailigandi liegt im San Blas Archipel, vor dem Festland von Panama. Hier leben 2000 Kuna. Bis vor 90 Jahren waren es noch Seenomaden, dann sind sie auf den Inseln des Archipels sesshaft geworden. Bild: ZDF / © Angelika Sigl 0

Kuna Yala

Freitag, 29. April 2011 16.55 – 17.40 Arte Insel der Glücklichen Dokumentation, Panama/Deutschland 2007, ZDF, Regie: Bernhard Rübe, Angelika Sigl Die Dokumentation taucht ein in den Alltag der Kuna, eines außergewöhnlichen Indianerstammes, der sich...

http://www.uncontactedtribes.org/fotosbrasilien 1

Bedrohung unkontaktierter Völker

Die Organisation Survival International setzt sich für die Rechte von Naturvölkern ein. Mit der folgenden Kurzdoku, hat Survival eine neue Kampagne gestartet, die besonders auf die Probleme bislang unkontaktierter Indianer-Stämme in der Grenzregion von...

Peter ist nicht nur Bauingenieur sondern auch ein versierter Kletterer. In 25 Metern Höhe will er das höchste Baumhaus der Welt, mitten im Dschungel von Costa Rica, bauen. Bild: ARTE France / © MedienKontor FFP 2

Ein Baumhaus in Costa Rica

Zwischen der Karibikküste und den Hängen des Talamanca-Gebirges wächst einer der letzten großen Urwälder der Erde. Seine Baumriesen ragen 40 bis 70 Meter hoch in den Himmel. Hier, im Südosten Costa Ricas, baut der Ingenieur Peter Gascar zusammen mit seinem Freund Orlando Hernandez, einem Indio vom Volk der Teribe, das höchste Baumhaus der Welt. „360° – Geo Reportage“ begleitet die Bauarbeiten am Kletterseil in schwindelerregender Höhe.

Auf Sumatra ebenso wie auf den übrigen Inseln des Indonesischen Archipels ist die Brandrodung eine gängige Praxis der Bauern. Bild: ARTE F / © Auteurs associés 0

Sumatras Regenwald in Flammen

Die Folgen der klimatischen Veränderung machen sich in einigen Regionen der Welt schon heute bemerkbar. An Beispielen aus Ozeanien, Afrika, Asien und Nordamerika macht die Dokumentationsreihe die Auswirkungen auf das Leben der Menschen deutlich. Der heutige Teil führt nach Sumatra, wo Brandrodung und Trockenheit verheerende Folgen für Bevölkerung und die Natur haben.