Ein Jahr in Tibet (3/5)

Mittwoch, 09. Februar 2011

16.50 – 17.35 Arte
Glaube, Hoffnung und Nächstenliebe, Dokumentationsreihe, Großbritannien 2008, Regie: Sun Shuyun
Tibetische Pilgerin Bild: ARTE F / © Sevenstones Media
Das Neujahrsfest, eines der größten Feste in Tibet, steht bevor. Im Pel-Kor-Kloster laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Auch der Rickshakuli Lhakpa versucht, noch möglichst viel Geld zu verdienen. Doch als sein Neffe krank wird, bedeutet das zusätzliche finanzielle Lasten. Und im Dorf Tangmai hat die junge Lhamo unerträgliche Bauchschmerzen. Sie sucht die Lösung im buddhistischen Glauben. Doch die Neujahrsfeierlichkeiten lassen all diese Probleme in den Hintergrund treten.

Im Pel-Kor-Kloster beginnen die Mönche mit den umfassenden Vorbereitungen zum Neujahrsfest, einem der größten Feste in Tibet. Währenddessen sucht der Rikschakuli Lhakpa in der Stadt verzweifelt nach Möglichkeiten, noch vor Einbruch des Winters genug Geld zu verdienen. Schließlich steigt er in den Handel mit Welpen ein – mit katastrophalen Folgen. Und als sein fünfjähriger Neffe auch noch mit einer lebensbedrohlichen Herzerkrankung ins Krankenhaus eingeliefert wird, verschuldet sich die Familie noch mehr.

Der Hotelbesitzer Jianzang wird in ein Gerichtsverfahren mit überraschendem Ausgang verwickelt. Zur gleichen Zeit quält sich Lhamo im Dorf Tangmai mit unerträglichen Bauchschmerzen herum, die auch vom Arzt nicht gelindert werden können. Lhamo sucht die Lösung im buddhistischen Glauben. Nach der Lehre des Karma könnten ihre Schmerzen die Folge von Handlungen aus einem früheren Leben sein. Dann stehen die Neujahrsfeierlichkeiten an. Die Probleme werden beiseitegeschoben, und es beginnen zwei ausgelassene Festwochen.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Schüleraustausch Weltweit mit TravelWorks!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.