Erst Interview, dann Hinrichtung

Dienstag, 22. Mai 2012

22:00 – 22:30 WDR
Eine TV-Show aus China. WELTWEIT-Reportage von Robin Newell.

Journalistin Ding Yu (r) vor dem Interview mit Gao Pingfu (2.v.l), 42 Jahre alt, der seine schwangere Frau erstochen hat. Bild: WDR

In ihrer wöchentlichen Sendung „Interviews vor der Hinrichtung“ spricht die Journalistin Ding Yu mit zum Tode Verurteilten kurz vor deren Exekution. (Bild: WDR)

Ding Yu ist eine junge, kluge und attraktive Journalistin aus Chinas Provinz Henan. Sie ist die Moderatorin und Macherin einer Reality-TV-Show der besonderen Art. In ihrer wöchentlichen Sendung „Interviews vor der Hinrichtung“ spricht sie mit zum Tode Verurteilten kurz vor deren Exekution.

Mit ihrem Team bereist sie verschiedene Gefängnisse, wo die Interviews jeweils stattfinden. Darf man das überhaupt – mit zum Tode verurteilten sprechen, sie im Fernsehen vorführen? Ja, sagt Ding Yu. Nein, sagte die Regierung in Peking und stellte die Sendung mittlerweile ein.

WELTWEIT begleitet Ding Yu und ihr Team bei den Interviews, wir sehen Ausschnitte aus der Sendung und erleben Ding Yu in ihrem Alltag. Auch die Verurteilten kommen zu Wort. „Zum Tode verurteilt“ wirft einen ganz neuen Blick auf die Medienlandschaft, das Rechtssystem und die Menschenrechte in China. Es ist ein anrührender, nachdenklich machender Film.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.