Madagaskar (3/4)

Mittwoch, 05. Juni 2013

19.30 – 20.15 Arte
Überleben in Hitze und Staub. Dokumentationsreihe, Großbritannien 2011, Regie: Mary Summerill

Die viertgrößte Insel der Welt liegt gegenüber der ostafrikanischen Küste Mosambiks. Es gibt dort sowohl nebelverhangene, mit tropischen Regenwäldern bewachsene Berge als auch bedrohliche, von Dornengestrüpp überzogene Wüstengebiete. Hier, in dieser atemberaubenden und zum Teil völlig vom Menschen unberührten Natur, konnten sich Flora und Fauna ungehindert entfalten. Deshalb gibt es hier so viele, zum Teil merkwürdig anmutende Tiere, die anderswo völlig unbekannt sind. Der dritte Teil ist der faszinierenden Fauna dieser kargen Landstriche in der trockenen Jahreszeit gewidmet.

Im Süden von Madagaskar findet man die spektakulärsten Landschaften. Es gibt dort Wälder, in denen Bäume „kopfüber“ wachsen, und außerirdisch anmutende Wüsten. Im krassen Gegensatz zur Ostküste der Insel ist es hier extrem trocken.

Dennoch gibt es auch im Süden Madagaskars ein erstaunlich reiches und vielfältiges Tierleben. Die Insel ist eines der letzten Gebiete der Erde, das auch heute noch unerforschte Geheimnisse birgt.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


2 Kommentare
  1. schrieb am 21. September 2011 um 11:19 Uhr: | Antworten
    • schrieb am 23. September 2011 um 11:42 Uhr: | Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.