In den Tiefen des Amazonas

Mittwoch, 18. Mai 2011

14.15 – 15.00 hr fernsehen
Flussdelfine und Piranhas
Ein Film von Andy Byatt und Steve Greenwood

Schon oft wurde über das riesige Fluss-System des amazonas berichtet. Doch die Unterwasserwelt des Amazonas - seine Tiefen - wurden bisher kaum erforscht. Bild: HR/NDR/Roland Gockel

Der Amazonas – sechstausend Kilometer lang quert er den südamerikanischen Kontinent. Noch heute birgt der längste Strom der Erde viele Geheimnisse. Was lebt in der kaum erforschten Unterwasserwelt des riesigen Flusssystems – und in den erst vor kurzem entdeckten, bis zu 120 Meter abfallenden Untiefen des Amazonas?

Ein Spezialteam bricht zu einer abenteuerlichen Expedition auf. Mit dabei ist der deutsche Unterwasser-Kameramann und Biologe Florian Graner. Das Forschungsziel der Reise ist die Tierwelt der weiten Wasserwildnis des Amazonas. Für Graner und die Taucher und Wissenschaftler im Team werden drei Amazonasschiffe für viele Wochen zum Ausgangspunkt ihrer Exkursionen – für Ausflüge mit dem Schnellboot und für Tauchgänge mit unbekanntem Ausgang.

Die Bedingungen könnten schwieriger nicht sein. Bereits nach einem Meter Tiefe wird die Sicht im schlickigen Wasser des Amazonas undurchdringlich – eine braune Brühe, in der sich die Taucher nur Stück für Stück vorantasten können. Dennoch gelingen Florian und seinen Kollegen faszinierende Aufnahmen von merkwürdigen Messerfischen, lebensgefährlichen Zitteraalen und riesigen Anakondas. In abgelegenen Seitenarmen des Flusses entdecken sie sogar neue Fischarten.

Piranhas greifen die Taucher an, und auch die Suche nach dem Riesenwels, dem Jaú, ist voller Risiken. Der Fisch, so erzählen die Einheimischen, reißt mit seinem riesigen Maul Menschen in die Tiefe. Die Taucher werden aber auch durch wunderbare Augenblicke für alle Strapazen entschädigt: Graner gelingt es, Baby-Kaimane im Flachwasser zu filmen und mit Botos, urtümlich wirkenden Flussdelfinen, zu schwimmen.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.