Traumziel Karibik (1/2)

Samstag, 09. Februar 2013

15:45 – 16:30 Phoenix
Drogenjäger und Delfine. Film von Dietmar Schumann

Der Strand von Antigua. Bild: PHOENIX/ZDF/Dietmar Schumann

Wussten Sie, dass es von Amsterdam eine Kopie gibt? Willemstad, die Hauptstadt von Curaçao. Sie wird von Einheimischen und Gästen gern „Klein-Amsterdam“ genannt. Holländische Einwanderer hatten die Stadt im 17. und 18. Jahrhundert errichtet, nach dem Vorbild der niederländischen Metropole. (Bild: PHOENIX/ZDF/Dietmar Schumann)

Vor Curaçao begleitet der Reporter Dietmar Schumann eine Crew der Küstenwache auf der Jagd nach Drogenschmugglern. Er lernt auf Curacao die kreolische Köchin Ivonne Troeman kennen und den holländischen Millionär Jakob Gelt Dekker, der die Geschichte der Sklavenhalterei erforscht. Willemstad war einst der größte Sklavenmarkt in der Karibik. Ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Niederlande.

Schwarze und Weiße leben in Eintracht

Da heute Schwarze und Weiße in Eintracht zusammenleben, weil kaum Fremdenhass existiert und die Kriminalitätsrate niedrig ist, lassen sich viele Europäer auf Curaçao nieder, auch Deutsche. Marco Kürschner aus Eisenach ist des Jobs wegen gekommen. Er arbeitet mit Behinderten im Delfin-Therapiezentrum. Für ihn ein Traumjob: immer an der frischen Luft, Delfin „Mateo“ als Therapiepartner und dankbare Patienten aus aller Welt.

Auf der Nachbarinsel Bonaire hat ein Deutscher sein Hobby zum Beruf gemacht. Der Medienmanager Harry Neumann sattelte um zum Tauchlehrer. Er arbeitet in einem der schönsten Unterwasser-Reviere der Welt. Von Bonaire reist das Team 800 Kilometer nach Nordosten auf die niederländischen „Inseln über dem Wind“. Auf St. Eustatius leben 4.000 Menschen. Fast alle stammen von afrikanischen Sklaven ab. Sie sprechen englisch, haben aber holländische Pässe in der Tasche und lieben ihr Staatsoberhaupt Königin Beatrix.

Das Lebensmotto: Arbeit mit Spaß

15 Flugminuten weiter, auf der Felseninsel Saba, haben sich die Nachfahren von Piraten angesiedelt. Zum Beispiel William Johnson. Sein Urur…Urgroßvater Daniel Johnson, auch „Terror-Johnson“ genannt, hatte im 17. Jahrhundert die goldbeladenen Schiffe der Spanier überfallen. Einmal fingen ihn die Spanier, in Panama drohte ihm der Galgen. Doch „Terror-Johnson“ entkam, nach Saba.

Letzte Station: St. Martin, eine Hochburg des karibischen Karnevals. St. Martin (niederländisch: Sint Maarten) ist eine zwischen Frankreich und dem Königreich der Niederlande geteilte Insel in der Karibik. Dietmar Schumann und Kameramann Frank Vieltorf sind zu Gast bei Carol Tackling. Sie schneidert die knappen Kostüme für die Tänzerinnen und marschiert selbst an der Spitze des Karnevalszuges.

Die Arbeit nicht schmähen, doch möglichst viel Spaß dabei haben – das ist das Lebensmotto auf den Inseln der Niederländischen Antillen. Eine Mixtur aus Europa und Karibik.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.