Überlebt!

Sonntag, 21. November 2010

16.00 – 16.30 Das Erste
70 Tage in der chilenischen Mine
Ein Film von Peter Puhlmann

Der Ort der dramatischen und glücklichen Rettung der 33 in der Mine San José eingeschlossenen, chilenischen Minenarbeiter in der Atacamawüste: In dieser Kapsel wurden die Männer aus 622 Metern Tiefe hochgezogen. Bild: SWR/Peter Puhlmann

Die Rettung der 33 chilenischen Minenarbeiter am 13. Oktober war das Ereignis des Jahres, das weltweit die Menschen bewegt hat. Wie konnten die Männer diese lange Zeit überleben? Was geschah wirklich unter Tage?

Carlos Bugueño, der 23., der gerettet wurde und sein Freund Pedro Cortez, Nr. 31, sprechen offen über die Ängste, ihre Verzweiflung, aber auch über die Hoffnung vor allem in den ersten 17 Tagen, als sie unten nicht wussten, ob sie gefunden werden und überleben können, und als die Retter oben nicht wussten, ob sie unten noch leben.

Auch der Chef-Psychologe Alberto Iturra erzählt, wie es ihm gelang, die Männer bei positiver Stimmung zu halten, nachdem sie entdeckt wurden. Und: Wie geht es nun weiter für 33 Männer, die als einfache Minenarbeiter in den Berg gingen und als weltbekannte Helden wieder hochkamen?

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (noch ohne Bewertung)

Loading...


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.