Aus Müll wird Gold

Mittwoch, 09. Mai 2012

17.15 – 17.45 Phoenix
Wie unser Abfall Millionen bringt. Ein Film von Karin Haug.

Heute ist die Müllentsorgung ein großer Wirtschaftszweig und schafft nicht nur viele Arbeitsplätze, sondern gewinnt auch wertvolle Rohstoffe aus dem Müll. Bild: PHOENIX/SWR/Heiner Scholz

Joachim Hartmann hat sein ganzes Berufsleben lang schon mit Abfall zu tun. Der gelernte Biologe arbeitet als Betriebsleiter bei Sita Süd, einem großen Entsorgungsunternehmen. (Bild: PHOENIX/SWR/Heiner Scholz)

Er hat miterlebt, wie sich der Müll vom unappetitlichen Nebenprodukt der Wegwerfgesellschaft zu einem begehrten Wirtschaftsgut entwickelt hat. Noch vor zwei Jahrzehnten wussten die Landkreise nicht mehr, wohin mit ihrem Müll, die Deponien quollen über. Ulm oder Esslingen exportierten ihren Müll sogar nach Frankreich. Dann kam der Grüne Punkt und machte dem Müllnotstand ein Ende – die Ära des Recyclings begann.

Entsorgungsfirmen wie die von Joachim Hartmann profitieren davon. Heute ist die Müllentsorgung ein großer Wirtschaftzweig und schafft nicht nur viele Arbeitsplätze, sondern gewinnt auch wertvolle Rohstoffe aus dem Müll. Hier sehen auch kleine Start-up-Firmen wie CR-Recycling von Bernd Hasenmaier ihre Chance. Seine Firma hat sich auf Elektroschrott spezialisiert und holt wahres Gold aus ihm heraus.

Die Abfallmanager der Landkreise denken sogar noch weiter: Sie lassen gerade alte Mülldeponien wieder aufgraben, um zu erforschen, welche Schätze darin lagern und ob es sich lohnt, sie zu heben. Denn eines ist sicher: Die Rohstoffe auf der Erde werden knapp und teuer und viele der begehrtesten Metalle findet man in alten Müllkippen. Für ein rohstoffarmes Land wie Baden-Württemberg ein wahrer Schatz.

Sendung bewerten:
Umschalten!Geht soSehenswertHinguckerTop! (1 votes, Ø: 5,00 von 5)

Loading...


Ein Kommentar
  1. schrieb am 9. Mai 2012 um 18:54 Uhr: | Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.